PackLogX ist die führende Plattform für Europaletten, Einwegpaletten und sonstigen Ladehilfsmittel.
160 Lieferanten aus 16 Ländern sind in dem PackLogX-Partnernetzwerk aktuell aufgeschaltet und ca.
200 Kunden geben uns ihr Vertrauen.
Um Sie regelmäßig über die aktuellen Marktentwicklungen zu informieren, erhalten Sie monatlich die
„Packlogx-News“. Wenn Sie keine Informationen erhalten möchten, sagen Sie bitte Bescheid.

Unsere Maßgabe lautet: wir informieren Sie offen, ehrlich und transparent und geben Ihnen unsere
Einschätzung über die zu erwartenden Europaletten-Preise in den unterschiedlichen Qualitätsklassen
für die kommenden ein bis zwei Monate!


Rückblick Packlogx News 03 / 2021
Wir sind überwältigt von den vielen, positiven Resonanzen auf die Packlogx News 03/2021 und
bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich für die vielen Zuschriften und Ihre Unterstützung.
Für uns, als junges Start-up Unternehmen, ist das genau der Ansporn und die Motivation so
weiterzumachen und Ihnen auch weiterhin die aktuelle Europaletten-Preisentwicklung offen
transparent und ehrlich, zusammen mit einer Prognose für die kommenden zwei Monate abzugeben!


Die aktuelle Situation
Die Preise am Schnittholzmarkt verharren nach wie vor auf sehr hohem Niveau, es ist sogar noch mit
weiteren, starken Preisanstiegen im Mai zu rechnen. Auch der Stahlpreis ist gestiegen. Viele
Menschen werden sich fragen, warum Packlogx über gestiegene Preise am Stahlmarkt berichtet,
aber in einer Europalette werden immerhin 78 Nägel verarbeitet und somit ist auch dieser Teil der
Preissteigerung zu beachten.
Nach wie vor werden von den Europaletten-Herstellern maximal Wochenpreise, i.d.R eher
Tagespreise abgegeben – in den meisten Regionen Deutschlands werden (wie von Packlogx
prognostiziert) Preise für neue Europaletten jenseits der 10,50€ bezahlt.

Europaletten der Qualitätsklasse “A” werden am Markt wie im Mittelalter das Salz gehandelt – die
Verfügbarkeit dieser Qualitätsklasse ist aktuell so gering, dass Preise > 9,00 € keine Seltenheit mehr
sind.


Ausblick / Prognose
Experten rechnen damit, dass diese „angespannte” Situation noch weit bis in den Herbst des Jahres
bestehen wird. Es gibt auch Branchenkenner, die von einem drohenden “Kollaps” in der
Palettenverfügbarkeit und sogar von der Gefahr von Reduzierung der Produktionskapazitäten in der
Industrie sprechen.
Dazu passt sehr gut die Information, dass China begonnen hat, seine Holzmengen zu bestellen und
die bisherigen Bestellungen bei weitem das Volumen übertreffen, das ursprünglich prognostiziert
worden ist. Diese Tatsache könnte zu einer weiteren Verschärfung der Verfügbarkeit von Holz
führen!

Nach wie vor ist mit hohen und sehr schnell steigenden Preisen am Neu-Europaletten-Markt, aber
auch am Gebrauchtpaletten-Markt der Qualitätsstufen A, B und C zu rechnen! Das zeigen die
aktuellen Preisentwicklungen, die natürlich ein zentrales Thema in den vielen Gesprächen, die wir
mit unseren internationalen Lieferanten führen, sind.
Aus diesem Grund hat Packlogx die Preis-Forecasts für die Monate April und Mai nochmals
angehoben.

Weitere Informationen
Wer mehr Informationen über Packlogx erfahren möchte, sollte unbedingt auf unserem digitalen
Messestand auf der Logfair vorbeischauen!


Gratis-Überraschungsbox
Zudem erhalten die kommenden 100 Neukunden-Registrierungen, die eine Anfrage über unsere
Plattform erstellen, eine Gratis-Überraschungsbox nach Hause gesendet.

Preisentwicklungen