PackLogX ist die führende Plattform für Europaletten, Einwegpaletten und sonstigen Ladehilfsmitteln. 160 Lieferanten aus 16 Ländern sind in dem PackLogX-Partnernetzwerk aktuell aufgeschaltet und ca. 200 Kunden geben uns ihr Vertrauen.

Um Sie regelmäßig über die aktuellen Marktentwicklungen zu informieren, erhalten Sie monatlich die „PackLogX-News“. Wenn Sie keine Informationen erhalten möchten, sagen Sie bitte Bescheid.

Unsere Maßgabe lautet: wir informieren Sie offen, ehrlich und transparent und geben Ihnen unsere Einschätzung über die zu erwartenden Europaletten-Preise in den unterschiedlichen Qualitätsklassen für die kommenden ein bis zwei Monate!

Die aktuelle Situation

In den letzten beiden Ausgaben der PackLogX-News haben wir über die Rohstoffknappheit, Mangel an Ladungsträgern und Verknappung an geeignetem Transportraum berichtet. Wir möchten dieses Thema an dieser Stelle nicht überstrapazieren, auch wenn sich die Lage weiter verschärft hat und eine Entspannung auf längere Sicht noch nicht erkennbar ist!

Obgleich einige von Ihnen sicherlich gelesen haben, dass die Holzpreise am amerikanischen Markt teilweise um mehr als 40 % eingebrochen sind, versehen Experten diese Trendwende mit einem Fragezeichen. PackLogX ist davon überzeugt, dass die Rohstoff-/ Holzpreise auch weiter auf dem sehr hohen Niveau verbleiben werden. Erste Holzlieferanten haben bereits eine drastische Erhöhung der Preise für den Monat Juli angekündigt (siehe Forecast). 

Lizenzierte und Original-Europaletten

Heute möchten wir Ihre geschätzte Aufmerksamkeit auf ein Phänomen lenken, das immer dann auftritt, wenn man es mit einem Markenprodukt zu tun hat. FALSIFIKATE oder besser gesagt gefälschte Paletten!

Die Kennzeichen, die Sie auf einer klassischen Europalette finden, wie z.B. EPAL im Oval, UIC oder EUR im Oval, sind eingetragene Markenzeichen und urheberrechtlich geschützt. Fälschungen oder Verstöße gegen das Markenrecht werden von den beiden Organisationen EPAL oder UIC rechtlich verfolgt. Erst kürzlich hat die EPAL wieder eine Pressemitteilung herausgegeben, in der vor betrügerischen Machenschaften im Zusammenhang mit dem Verkauf von Europaletten gewarnt wird.

Woran erkennen Sie eine gefälschte Europalette?

In der Regel gibt es ein paar deutliche Signale und Merkmale, die klassisch für eine markengefälschte Palette sind, wie z.B.

  • es werden zu dünne Bretter verarbeitet (Norm = 22 mm bei <= 22 % Restfeuchte) oder Bretter mit einem hohen Baumkanten Anteil
  • die Kufenbretter haben keine Fasung
  • die verwendeten Nägel haben keine Kopfkennzeichnung, aus der sich die Länge des Nagels und dessen Beschaffenheit ersehen lässt
  • es ist keine Güteprüfklammer im Mittelklotz eingebracht
  • das Herstellungsdatum (abzulesen im Mittelkotz) und der Zustand der Palette sind nicht plausibel (häufig sehr veraltete Herstellungsdaten, bei gleichzeitig sehr guter Qualität)
  • der Hersteller kann keine gültige EPAL oder UIC Lizenz vorweisen, verwendet aber deren Markenzeichen
  • der Hersteller kann kein gültiges Zertifikat der phytosanitären Behörde (ISPM-15) vorweisen
  • der Preis liegt weit unter dem aktuellen Marktpreis

Natürlich ist es reizvoll, ein sogenanntes „Schnäppchen“ einzukaufen, ABER stellt es sich heraus, dass die Paletten markengefälscht sind, werden diese beschlagnahmt und die Markenzeichen unkenntlich gemacht bzw. vernichtet. Ihr Geld, dass Sie in der Regel als Vorauskasse bezahlt haben, wird in den meisten Fällen nicht mehr zurückerstattet. Geschieht ein Unfall mit dem Ladungsträger und Sie konnten einschätzen, dass es sich um einen markengefälschten Ladungsträger gehandelt haben muss, kann es passieren, dass Sie persönlich oder die Geschäftsführung von der Berufsgenossenschaft und dem Amt für Arbeitssicherheit in Regress genommen werden.

Deshalb kauft PackLogX ausschließlich bei EPAL oder UIC zertifizierten Unternehmen ein, die, bevor sie zugelassen werden, einen strengen Überprüfungsprozess von PackLogX durchlaufen. 

PackLogX als Berater

Haben Sie Zweifel an der Echtheit Ihrer Ladungsträger, schicken Sie uns gerne Ihre Informationen / Bilder etc. und wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen und Sie in dem weiteren Vorgehen unterstützen.

Sie können uns gerne auch exemplarische Angebote von Herstellern senden, falls Sie begründete Zweifel haben sollten! PackLogX unterstützt Sie auch hier gerne!

Ausblick / Prognose

Aufgrund der aktuellen Situation und der zunehmenden Verknappung am Holzmaterial, sieht sich PackLogX gezwungen, den Forecast auf 1 Monat zu reduzieren. Weitere Prognosen darüber hinaus würden nicht mehr viel mit seriöser Recherchearbeit zu tun haben. Hersteller und Holzexperten können in der Regel aktuell ebenfalls nur noch einen Forecast für die nächsten 2 Wochen unterbreiten.

Die Preise für beispielsweise neue Europaletten werden, unserer Erwartung nach, nochmals um mehr als 35 % ansteigen. Einige Hersteller sind aufgrund fehlendem Holzmaterials teilweise gezwungen, ihre Produktionen zu drosseln oder ganz abzuschalten.

Die Preise für Gebrauchtpaletten werden analog dazu ebenfalls steigen.

Abbildung 1: Preisentwicklung neue Europaletten
Abbildung 2: Preisentwicklung Europaletten Klasse A
Abbildung 3: Preisentwicklung Europaletten Klasse B
Abbildung 4: Preisentwicklung Europaletten Klasse C
Categories: Neuigkeiten